REDOX-Potentialmessung [mV]

REDOX-Potentialmessung [mV]

LAMBDA REDOX ist ein Peripheriegerät für LAMBDA MINIFOR Laborfermenter und Bioreaktoren zur Messung und Anzeige des Redoxpotentials (-999 mV bis +999 mV). Die Messwerte sind digital direkt am Peripheriegerät ablesbar und über die optionale RS-Schnittstelle an den Computer übertragbar.

 

Redoxpotentialmessungen für Laborfermenter und Bioreaktoren

Für die Redoxpotentialmessungen liefert der Bioreaktorhersteller LAMBDA Laboratory Instruments die REDOX-Sonde, das LAMBDA REDOX Peripheriegerät und den Anschluss an den LAMBDA MINIFOR Laborfermenter und Bioreaktor.

Der Aufbau des Bioreaktors mit Peripheriegerät und Sonde sieht wie folgt aus:

 

Autoklavierbare REDOX Elektrode

Die kombinierte pH/T/REDOX Elektrode ist autoklavierbar und an LAMBDA MINIFOR Laborfermentern und Bioreaktoren einfach anschliessbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank den kombinierten Elektroden ist nur eine Sonde statt drei in das sterile Kulturgefäss des Bioreaktors einzubringen, damit ist eine bessere Übersicht gewährleistet und das Kontaminationsrisiko minimiert.

Anstelle der kombinierten Standardsonde pH/Temperatur wird ganz einfach die kombinierte pH/Temperatur/REDOX Sonde an LAMBDA MINIFOR Laborfermentern und Bioreaktoren angeschlossen.

 

LAMBDA REDOX Peripheriegerät

LAMBDA REDOX ist ein optionales Peripheriegerät mit digitaler Anzeige für Redoxpotentialmessungen (-999 mV bis +999 mV).

Das LAMBDA REDOX-Potentialmessgerät ist einfach über die modifizierte Buchse „pump“ am LAMBDA MINIFOR Laborfermenter- und Bioreaktorsystem anschliessbar. Die Buchse dient sowohl der Stromversorgung als auch der Datenübertragung.

 

Zubehör und Optionen zu LAMBDA REDOX

Das 8-polige Kabel (Artikel Nr. 4810) für den Anschluss wird Ihnen kostenlos mit LAMBDA REDOX mitgeliefert.

Mit Hilfe der optionalen RS-485 Schnittstelle werden die gemessenen Daten auch an den Computer weitergeleitet, um von der PC-Software SIAM/FNet aufgezeichnet und visualisiert zu werden.

 

LAMBDA MINIFOR Laborfermenter- und Bioreaktorsystem

Die kombinierte pH/T/REDOX Sonde wird einfach anstelle der Standardsonde pH/T an LAMBDA MINIFOR angeschlossen.

Zum Anschluss des Peripheriegerätes LAMBDA REDOX wird die Buchse „pump“ an der Rückseite des LAMBDA MINIFOR Laborfermenter- und Bioreaktorsystems modifiziert.
Für die Modifikationen können Sie die Konsolen Ihrer bisherigen Bioreaktoren und Laborfermenter einfach an den Hersteller und Händler LAMBDA Laboratory Instruments einschicken.
Beim Kauf von neuen Neugeräten lässt sich auf Wunsch die Modifikation der Buchse für das REDOX-Signal direkt am Neugerät einbringen.

 

SIAM Automationssoftware für den PC (optional)

LAMBDA REDOX sendet mit Hilfe der optionalen RS-485 Schnittstelle sämtliche Redoxpotential-Messwerte auch auf Ihren Computer (PC, Laptop).

Für die Datenspeicherung und Visualisierung empfehlen wir Ihnen die Automationssoftware SIAM. Die PC-Software SIAM stellt unter anderem sämtliche Parameter wie auch die Redoxpotentialmesswerte als real-time Diagramm dar.

Für andere PC-Software Ihrer Wahl wird Ihnen kostenlos das RS-485 Protokoll des LAMBDA REDOX-Potenzial Messgerätes zur Verfügung gestellt.