Kontinuierliche Fermentation (Chemostat)

Kontinuierliche Fermentation (Chemostat)

Das handliche Waagemodul wird einfach unter den Laborfermenter LAMBDA MINIFOR geschoben, um das Gewicht während der kontinuierlichen Fermentation (Chemostat) konstant zu halten. Das Waagemodul erkennt Gewichtsveränderungen und MINIFOR passt damit sofort vollautomatisch den Durchsatz der Fütterungspumpe (wahlweise der Aberntepumpe) an.

Im kontinuierlichen Verfahren erreichen Sie eine konstante Wachstumsrate mit Hilfe zweier Medienpumpen. Für genaustes Arbeiten entscheiden Sie sich mit der gewichtsgesteuerten kontinuierlichen Fermentation (Chemostat) mit Hilfe eines LAMBDA WAAGEMODULS. 

Das LAMBDA WAAGEMODUL für den  Laborfermenter MINIFOR ermöglicht den kostengünstigen und qualitativ hochstehenden Betrieb kontinuierlicher Fermentationen und Zellkulturen.

 

Die handliche Alternative zu Laborwaagen: Das LAMBDA WAAGEMODUL!

Das LAMBDA WAAGEMODUL für MINIFOR Fermenter ist äusserst kompakt (siehe Bilder) und die beste Alternative zu teuren Waagen für den Chemostaten.

Das LAMBDA WAAGEMODUL wird ganz einfach unter den Fuss des Laborfermenters geschoben und direkt am MINIFOR angeschlossen. Sobald das Waagemodul eine Gewichtsveränderung registriert, ändert der Fermenter vollautomatisch den Durchsatz der angeschlossenen Mediumpumpe. Damit bleibt das kontinuierliche Verfahren im Gleichgewicht. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chemostat = LAMBDA MINIFOR Laborfermenter + Fütterungspumpe + Aberntepumpe + LAMBDA Waagemdul

Mit dem LAMBDA WAAGEMODUL sparen Sie sich die umständliche und teure Installation einer Laborwaage für den Chemostaten. Zudem bleibt die kontinuierliche Fermentation übersichtlich und einfach in der Handhabung.

 

Vorteile der kontinuierlichen Fermentation 

Kontinuierliche Fermentationen wie Chemostaten bringen im Vergleich zu Batch-Fermentationen vor allem Vorteile in der Prozessoptimierung und Forschung:

  • Schnellere Parameteroptimierung
    (Anzucht weiterer Vorkulturen sowie Totzeiten für Reinigung und Instantstellung zwischen Experimenten fallen weg)

Im Weiteren werden Chemostaten auch dort eingesetzt, wo grosse Batch-Fermenter keinen Platz finden:

  • Höhere Produktivität in kleinen Reaktorgefässen (z.B. 3 Liter Chemostat entspricht 30 Liter Batch)

Im Allgemeinen sind kontinuierliche Fermentationen für die Parameteroptimierungen zeitsparend und günstiger als Batchfermentationen.

 

Vorteile von LAMBDA MINIFOR CHEMOSTATEN

Innerhalb der kontinuierlichen Fermentation bringen LAMBDA MINIFOR CHEMOSTATEN weitere Vorteile:

Die äusserst zuverlässigen LAMBDA Medienpumpen verfügen über einen eingebauten INTEGRATOR, mit dem Sie sämtliche Pumpendaten in Echtzeit als Diagramm auf Ihrem Bildschirm verfolgen und die Werte für Ihren elektronischen Batch-Record abspeichern können.

  • Präzise Kontrolle und elektronische Aufzeichnung unter GMP & GLP.
  • LAMBDA Feed- und Abernte-Pumpen dosieren Nährmedien und Kulturmedien zuverlässig über mehrere Monate:
    Konstanter und regelbarer Durchsatz im Langzeitversuch
    ohne Risiko von Schlauchriss oder Fehlfunktion.

Das LAMBDA WAAGEMODUL für den Chemostaten bietet weitere Vorteile:

  • Das LAMBDA WAAGEMODUL ist günstig im Vergleich zu einer Laborwage
  • Smarte Installation, die die Übersichtlichkeit der Fermentationsanlage unterstützt.

 

Warum CHEMOSTAT statt einer kontinuierlichen Fermentation mit konstantem Volumen?

Im Gegensatz zu kontinuierlichen Fermentationsprozessen, die über ein konstantes Volumen gefahren werden, ist der Chemostat eine gewichtsgesteuerte kontinuierliche Fermentation / Zellkultivierung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Chemostat wird unabhängig von Temperatur, Schaumbildung, Gaseintrag und Druck (Volumenänderungen) gefahren, führt so zu vereinfachten Auswertungen und Berechnungen und liefert genaue Resultate.

Anders als bei volumengesteuerten kontinuierlichen Prozessen mit Überlauf erhalten Sie mit LAMBDA CHEMOSTATEN präzise und reproduzierbare Daten zur Prozessoptimierung.

Nebenbei: Auch Perfusion kann gewichtsgesteuert gefahren werden!

 

Jeder MINIFOR Laborfermenter erlaubt die Erweiterung zum MINIFOR CHEMOSTATEN!

Sie können jeden LAMBDA MINIFOR Laborfermenter von Batch oder Fedbatch auf die kontinuierliche Fermentation erweitern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sowohl LAMBDA MINIFOR Advanced Kit wie auch LAMBDA MINIFOR Start-Up Kit sind bereits mit der Elektronik und den Anschlüssen für die Erweiterung zum CHEMOSTATEN ausgestattet!

LAMBDA MINIFOR Laborfermenter sind modular: Schlauchpumpen für die kontinuierliche Einbringung des Fermentationsmediums und für das Ausbringen der Fermentationsbrühe sowie das LAMBDA WAAGEMODUL sind jederzeit anschliessbar.